Aktuelle Beiträge

23. November 2020

Fachverbandsobmann Karl-Heinz Rauscher wiedergewählt

Investitionen der Branche unterstützen

Bei der konstituierenden Ausschuss-Sitzung des Fachverbandes der Fahrzeugindustrie in der WKÖ am 19.11.2020 wurde Karl-Heinz Rauscher, Geschäftsführer der MAN Truck & Bus Österreich GesmbH, zum Fachverbands-Obmann wiedergewählt. Als Obmann-Stellvertreter wurde erneut Dieter Siegel, CEO der Rosenbauer International AG, bestätigt.

Rauscher sieht im Zuge der Covid-19 Pandemie die Notwendigkeit, ausreichende EU-Mittel aus dem EU Recovery-Fund für die Fahrzeugindustrie bereitzustellen. Dadurch könne man die Unterstützungsmaßnahmen nutzen, um zugleich die Anstrengungen der Unternehmen zur Transformation hin zu alternativen Antrieben zu unterstützen.

Auch Investitionen in Fahrzeuge mit modernen, schadstoffarmen Verbrennungsmotoren der derzeit saubersten Abgasstufe müssen gefördert werden, um den Markt anzukurbeln. Ähnlich zu jüngsten Entwicklungen in Deutschland, sollte auch in Österreich eine Stilllegungsprämie für den Austausch eines älteren Fahrzeugs zugunsten eines der neuesten Abgasklasse aufgesetzt werden.

Rauscher sprach sich auch dafür aus, die Investitionsprämie zu aktualisieren, sodass Anlagen und Prüfstände, die alternativen Antrieben dienen, mit 14% förderfähig sein sollen, so wie das bereits bei den fertigen Fahrzeugen mit alternativem Antrieb der Fall ist.

Neu im Fachverbandsausschuss sind

Dipl.-Ing. Heinrich Erich Volker Buth, Hirschmann Automotive GmbH 
Dr. Ralf Fröchtenicht, BMW Motoren GmbH   
Dipl.-Ing. Günther Percht, Kässbohrer Transport Technik GmbH 
Mag. Martin Reischer, GD European Land Systems - Steyr GmbH    
Dipl.-Ing. (FH) Stefan Röpke,  Samsung SDI Battery Systems GmbH    
Dipl.-Ing. (FH) Oliver Schubert, ZKW Group GmbH                                                 

Die vollständige Liste der Mitglieder des Fachverbandsausschusses finden Sie unter:

https://www.fahrzeugindustrie.at/wir-ueber-uns/funktionaersverzeichnis/fachverbandsausschuss/